Zum Inhalt Zum Menü
Jetzt Mitmachen!

Ihr Herz schlägt für die ÖBB?

Sie haben Bus und Bahn durch Ihre Arbeit entscheidend mitgeprägt und Ihre Liebe zu Bus und Eisenbahn über Generationen weitergegeben?

Dann erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Machen Sie mit und erzählen sie uns die Geschichte ihrer ÖBB Familie!

Drei Generationen Triebfahrzeugführer

Wels

von Familie Dirnböck

Ludwig Dirnböck, Jahrgang 1898, startete seine berufliche Laufbahn als Badwärter im Welser Heizhaus.  Später arbeitete er sich zum Obertriebfahrzeugführer in Wels empor. Hier ist er am 9.1.1942 bei der Lokvorbereitung in Wels zu sehen, bevor er die Fahrt zum Passauer Güterbahnhof durchführte. Sein Sohn Ludwig jun. ( geb. 1935) trat am 1.3.1955 in die Fußstapfen…

Zum Artikel

Der Ölscheich von Linz

Linz

von Familie Pechmann

Von der 1. Generation der Familie Pechmann ist nur bekannt, dass der Ur-Ur-Opa aus einer Fuhrwerksfamilie aus Böhmen stammt und gegen Ende des 19. Jahrhunderts nach Klaus in Oberösterreich ausgewandert ist. Dort war er bei den k. k. Staatsbahnen in Kirchdorf beschäftigt und gründete eine Familie. Zumindest zwei seiner Kinder waren bei der Bahn beschäftigt,…

Coming soon

Familie Pirkl

Jetzt Familiengeschichte lesen.

Die Brüder Erich und Klaus Pirkl sind bereits in der 5. Generation Eisenbahner mit Leidenschaft. Schon ihr Ur-Urgroßvater begann als Heizer bei der Bahn. Die nächsten Generationen hatten alle zwei Gemeinsamkeiten: Sie hießen Josef und erlernten metallverarbeitende Berufe. Klaus und Erich haben diese lange Tradition sowoh hinsichtlich ihrer Namen wie auch der Berufe durchbrochen. Klaus Pirkl war Fahrdienstleiter und arbeitet heute in der Kundeninformation in der BFZ Wien. Erich Pirkl ist Geschäftsführer der ÖBB-Immobilienmanagement GmbH. Und auch ihren Kindern ist die Liebe zur Eisenbahn in die Wiege gelegt…